Vögel füttern Zeitraum

Vögel füttern Zeitraum

Vögel füttern Zeitraum – hier scheiden sich die Geister. Jeder hat andere Ansichten, auch unter Wissenschaftlern ist es umstritten, das Thema nur Winterfütterung oder Ganzjahresfütterung. Fakt ist, das die meisten einheimischen Vogelarten im Bestand zurückgehen, und zwar drastisch.

Die Vögel, die ans Futterhaus kommen sind davon nicht in dem Maße betroffen, wie zum Beispiel Vögel der Offenlandschaft. Wer das ganze Jahr füttern will und kann sollte folgendes beachten:

  • in der warmen Jahreszeit kein fettreiches  Futter geben
  • keine Sonnenblumenkerne
  • Insekten beimischen (es gibt zum Beispiel getrocknete Mehlwürmer)
  • kleine fettarme Sämereien geben, keine Nüsse oder groben Kerne

Ich bin der Ansicht, dass eher den Arten der Offenlandschaft und den Weitstreckenziehern geholfen werden sollte. Die meist konkurrenzschwachen Arten, wie Trauerschnäpper und Gartenrotschwanz leiden unter mangelndem Höhlenangebot. Deshalb sollten die häufigen, konkurrierenden Arten wie der Kleiber oder die Kohlmeise nicht unbdeingt durch hohe Futtergaben im Frühjahr zusätzlichn gefördert werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top